Bonifacio


An der gleichnamigen Meerenge an der Südspitze von Korsika liegt die Hafenstadt Bonifacio. Nur zwölf Kilometer breit ist die Straße von Bonifacio, die Korsika von Sardinien trennt. Die Stadt wird unterteilt in die Ville haute, die mittelalterliche Altstadt, und die Marina, den Naturhafen von Bonifacio. Die Ville haute befindet sich auf einer etwa 900 Meter langen Landzunge, die parallel zur Küste verläuft. Hinter den markanten weißen Kreidefelsen hat sich ein tiefer fjordähnlicher Einschnitt gebildet, die Calanque. Sie bildet den Naturhafen von Bonifacio und dient gleichermaßen als Hafen für die Fischerboote und für zahlreiche Yachten. Außerdem legen hier auch die Fährschiffe aus dem nahe gelegenen Sardinien an.

Ein Hafen im Süden Korsikas

Hafen von Bonifacio

Der Hafen von Bonifacio

 

Die Altstadt Bonifacio

Die Altstadt von Bonifacio

La Ville haute
Bonifacio gilt als eine der eindrucksvollsten Hafenstädte im gesamten Mittelmeerraum. Das ausgewaschene Ufer erweckt den Eindruck, als stünden die Häuser der Altstadt auf einem Balkon. Enge Straßen mit Kopfsteinpflaster werden gesäumt von mehrstöckigen Häusern. Die Zitadelle von Bonifacio erreicht man über eine Zugbrücke und einen verwinkelt gebauten Tunnel. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick über die Straße von Bonifacio und auf die Häuser der Altstadt. Sie stehen auf Sandsteinklippen, zu deren Füßen das Meer tiefe Grotten ausgewaschen hat.

Die Grotten von Bonifacio
Die Grotten von Bonifacio sind ein sehr beliebtes Ausflugsziel in Südkorsika. Man kann an organisierten Bootsfahrten teilnehmen. Die kleinen Schiffe fahren direkt in die größeren Grotten hinein. Von der Seeseite hat man einen fantastischen Blick auf die Treppe des Königs von Aragon. In Stein gehauene Stufen führen von der Ville haute bis an das Meeresufer.

 

 

 

Capo Pertusato
Die Südspitze Korsikas ist nur knapp fünf Kilometer von Bonifacio entfernt. Der Leuchtturm von Capo Pertusato liegt auf einer Felsklippe etwa 100 Meter über dem Meer und ist ein sehr beliebtes Ziel für Ausflüge. Der Blick auf die Küste Sardiniens am Horizont und die Lavezzi und Cavallo ist beeindruckend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.